Wir über uns

Was Sie über uns wissen sollten.

Die Solarzentrum Mittelhessen GmbH bietet professionelle Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Photovoltaik sowie innovative elektrische Infrarot-Heizsysteme als Systemlieferant an. Sie erhalten alles aus einer Hand und können sich auf die Professionalität eines erfahrenen Dienstleister verlassen – Kompetenz, die Vertrauen schafft.

Das Unternehmen wurde in 2006 von Frank Luckenbach zunächst unter der Bezeichnung „Solarzentrum Dietzhölztal“ gegründet und war bis 2015 eine selbständige, regionale Exklusivvertretung der Solartechnik Stiens. Dieses im nordhessischen Kaufungen ansässigen Photovoltaikunternehmen hatte sich deutschlandweit bereits seit 2004 einen Namen bei Aufdach-Solaranlagen gemacht, von dem man auch in Oberdieten deutlich profitieren konnte. Nach weit über 5.000 verkauften PV Anlagen seit 2006 hat sich das Solarzentrum Mittelhessen als feste und verlässliche Größe in Mittelhessen sowie den angrenzenden Regionen etabliert.

Aufgrund der verfehlten Energiepolitik der Bundesregierung ab 2014 und der damit verbundenen erheblichen Marktprobleme im Umfeld der erneuerbaren Energien wurde eine Neuausrichtung der Solartechnik Stiens unumgänglich. Die bisherigen Exklusivpartner betreuen ihre regionalen Kunden ab 2016 als unabhängige und eigenständige Unternehmen, mit der Solartechnik Stiens bleibt aber eine enge Kooperation bestehen.

Firmenbroschüre Solarzentrum Mittelhessen

 

Historie Solarzentrum Mittelhessen GmbH

2021 Erhöhung der Belegschaft auf 30 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen.
10 angeschlossene Exklusiv-Elektropartnerbetriebe. Einführung neues ERP-System für beide
Unternehmen. Neues Corporate Design. Verkaufte PV-Leistung 120 MW mit über
6.000 gebauten PV-Anlagen. Erweiterung Firmengelände auf 25.000m².
In Planung und Umsetzung bis zum Herbst: Neubau weitere zwei Hallen, zwei Carports
und Firmen-PV-Anlage 750 kWp > dann Firmen-PV gesamt 1,6 MW.
2020 Neubau und Einrichtung Showroom. Übernahme Exklusivdistribution Tritec Montagegestelle
und AEG Module in PLZ 34, 35, 36, 51, 56-59, 60, 61, 63, 65.
2019 Steigerung der Mitarbeiterzahl auf 25. Mitgliedschaft im Bundesverband der
Solarindustrie (BSW). Markenbotschafter für das Speichersystem LG Chem mit SMA Storage.
Das dritte Mal in Folge LG Chem Top Seller Europe.
2018 5.000 verkaufte PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 100 MW.
Erneute Auszeichnung als LG Chem Top Seller Europe.
Start der Vertriebspartnerschaft mit YELLO Solar.
2017 Erweiterung des repräsentativen Firmengeländes auf 20.000m².
Start der LG Chem (Korea) und Auszeichnung als LG Top Seller Europe.
2016  Umfirmierung der ZEE Mittelhessen GmbH und Verschmelzung mit der
Solarzentrum Mittelhessen GmbH. Erfolgreicher Start der Vertriebspartnerschaft
mit DZ-4 Hamburg und IBC Solar (Bad Staffelstein).
2015 Bereits verkaufte PV-Leistung 80.000 kWp mit über 4.000 gebauten PV-Anlagen.
2014 Bau von zwei weiteren Lagerhallen mit insgesamt 1.600m² Lagerfläche.
Bau der zweiten Firmen-PV-Anlage 400 kWp > PV gesamt 850 kWp.
2013 Gründung der ZEE Mittelhessen GmbH zur Umsetzung von Eigenentwicklungen im Bereich
Windkraft und Blockheizkraftwerke, sowie Aufbau eines eigenen Vertriebes von Infrarot
Heizungssystemen. Verkaufte PV-Leistung gesamt 60.000 kWp.
2012 Bau einer zweiten Lagerhalle mit 800m². Umfirmierung Solarservice Mittelhessen GmbH in
Dachprofi Mittelhessen GmbH und Angebotserweiterung Dachsanierung.
Verkaufte PV-Leistung gesamt 40.000 kWp.
2011 Bezug des neuen Bürogebäudes (SUN-Haus) und der ersten Lagerhalle mit 800m²
in Oberdieten. 15 Mitarbeiter. Verkaufte Leistung gesamt 20.000 kWp.
Bau der ersten Firmen-PV-Anlage 400 kWp.
2010 Baubeginn für das neue Solarzentrum in Breidenbach-Oberdieten mit einem drehbaren
Bürogebäude. Verkaufte Leistung gesamt 8.000 kWp.
2009 Aufbau eines Außenlagers der Solartechnik Stiens in Dietzhölztal und Gründung der
Solarservice Mittelhessen GmbH zur Umsetzung von PV-Montageleistungen.
Anwachsen auf 12 Mitarbeiter. Verkaufte Leistung gesamt 4.000 kWp.
2008 Umbenennung in Solarzentrum Mittelhessen und Bezug eines neuen Vertriebsbüros im
Industriegebiet Dietzhölztal. Einstellung von 4 weiteren Mitarbeitern.
Verkaufte PV-Leistung 2.000 kWp.
2006 Gründung Solarzentrum Dietzhölztal als regionale und exklusiv Handelsvertretung des Marktführers im Solarteurbereich,
der Firma Solartechnik Stiens / Kaufungen.